Gesamtzahl der Seitenaufrufe

14. Februar 2010

Wochenendthema: Das Kreuz mit der Quersumme


Da war es wieder! Das unendliche Problem mit der Quersumme.

Eine Zeit lang klappte alles gut. Aber diese Woche hat ES bei einem Mystery wieder zugeschlagen. Da gab es einen neuen Cache bei einer Mühle. Die Aufgabe war schnell gegoogled und anschließend sollte die Quersumme der Buchstaben zur Koordinatenberechnung genutzt werden. Also alles kein Problem. Zur Sicherheit haben wir dann mal einen Check auf Google Earth gemacht und siehe da, die Position lag mitten auf einer großen Bergwiese. Einen Bach, den man zum Betreiben einer Wassermühle ja zwangsläufig braucht, gab`s dort weit und breit nicht.  Nach Mailkontakt mit dem Owner stellte sich dann heraus, dass dieser zwar Quersumme im Listing geschrieben hatte, aber die Addition der Buchstabenwerte meinte.

Das war jetzt kein Einzelfall. In unserer gesamten Cacherzeit hatten wir solche Fälle schon mehrfach. Dabei ist es doch gar nicht so schwer: 

1.) normale Quersumme:  Die Quersumme ist die Summe aller Ziffern einer Zahl (z.B. 12, 15, 8 = 1+2+1+5+8 = QS 17)


Ein ebenfalls vorkommender Fehler ist, wenn im Listing Quersumme geschrieben wird, aber die iterierte Quersumme gemeint ist.

2.) iterierte Quersumme: Von der einfachen Quersumme wird so lange weiter die Quersumme gebildet, bis nur noch eine einstellige Zahl übrig bleibt  (z.B. 12, 15, 8 = 1+2+1+5+8 = 17 = 1+7 = iterierte QS 8)


Außerdem gibts noch die alternierende Quersumme, die man allerdings beim Cachen eher selten antrifft.

3.) alternierende Quersumme: Hier werden die einzelnen Ziffern abwechselnd  subtrahiert und addiert. (z.B. 12, 15, 8 = 1-2+1-5+8 = alternierende QS 3)


Im Gegensatz dazu wäre bei einer einfachen Addition der Buchstabenwerte das Ergebnis 35 (12+15+8), was bei der Koordinatenberechnung dazu führt, dass man an einer völlig anderen Ecke herauskommt.

Detailliert gibt es die Aufklärung zur Quersumme nochmal bei Wikipedia nachzulesen.

Ich hoffe, dass es durch diesen Beitrag künftig weniger Probleme in den Cachelistings gibt.


Kommentare:

  1. Johh , so ein ding kennen wir auch.
    Immer sehr verwirrend,ohne HINT

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der Quersumme hatte mich bei dem Cache an der Mühle auch etwas verwirrt

    AntwortenLöschen
  3. Tja, wenn sowas nicht mehr vorkommen soll, müßten viele Owner dieses lesen. Leider tun das nicht so viele.
    Hoffe, der Owner hat aus dem Fehler gelernt.

    AntwortenLöschen
  4. Wikipedia:
    "Als Quersumme (oder Ziffernsumme) bezeichnet man üblicherweise die Summe
    der Ziffernwerte einer natürlichen Zahl"

    Von daher kann man schonmal keine Quersumme auf Buchstabenfolgen anwenden -
    keine natürliche Zahl, keine Dezimaldarstellung, keine Ziffern.

    Betrachten wir also die natürliche Zahl als Konkatenation von Symbolen.
    Der Algorithmus zur Bildung der Quersumme ist dann: Addiere die Werte aller Symbole (ein Symbol im Falle einer natuerlichen Zahl, dargestellt im Dezimalformat ist eine Ziffer im Wertebereich 0-9).

    Wendet man diesen Algorithmus auf einen String (Konkatenation von Symbolen,
    in diesem Spezialfall Buchstaben bzw. auf eine "Zahl" in einer 26-adischen Darstellung) an, muss man also die Werte aller Symbole (die Buchstaben) addieren. Der Wert der Symbole ist hier der Einfachheit halber der Stellenwert im Alphabet, der Wert kann natuerlich in
    dezimalschreibweise auch mehrere Ziffern haben).

    Von daher ist die Interpretation des Owners also ok: die Addition der einzelnen Symbole (Buchstabenwerte) einer Symbolkette.

    Im Beispiel 1.) von dir addierst du im uebrigen die Ziffern von MEHREREN Zahlen (12, 15 und 8) und nicht die Ziffern EINER Zahl. Das hat auch nichts mit einer Quersumme zu tun :)

    AntwortenLöschen