Gesamtzahl der Seitenaufrufe

7. Februar 2009

Geodiabolus Drill 4

Gestern war`s endlich so weit! Dieser Cache, der fast vor meiner Haustür liegt, juckte mich schon lange. Aber mangels Klettererfahrung und Ausrüstung blieb er bislang unbearbeitet. Nachdem ich Anfang Februar meine Kletterausrüstung beisammen hatte und erste Versuche im Wohnzimmer an der Ofen-Ostwand erfolgreich verlaufen sind, stand gestern der letzte Test an. Unter Aufsicht von Instructor Helmut bin ich an unserer Hauswand hoch. Es lief alles gut und ich bekam das OK für den Drill 4.
Also auf zum Rudersdorfer Viadukt. Helmut nutzte diese Gelegenheit, um den selbstgebauten Wurfsack zu testen. Leider hat das Objekt den Test nicht bestanden. Nach reichlichen Wurfversuchen und einigen "Near Misses" war das Pilotseil endlich über der Halterung. Kletterseil hochgezogen und dann musste ich ran. Nach 2 m habe ich dann festgestellt, dass meine Befestigung am Cinch nicht ganz optimal war. Also nochmal runter, Cinch umgeklemmt und ab nach oben. Nach dieser Änderung klappte es viel besser und nach einigen Minuten war der Aufstieg geschafft. Mit zitternden Händen (war ganz schön anstrengend) geloggt, Steigklemme ausgehängt und vorsichtig abgelassen. Die Erde hat mich wieder - hat Spass gemacht.