Gesamtzahl der Seitenaufrufe

24. Dezember 2012

GC-Jahresrückblick 2012

Jahresrückblick

Es ist mal wieder soweit. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und um Weihnachten herum, habe ich die Zeit und  Muse, mal alles Revue passieren zu lassen.

Persönlich war's eher ein "bescheidenes" Jahr, geprägt von Todesfall, mit allem, was da so noch dran hängt und einem Krankenhausaufenthalt. Also eher zum abhaken.

Trotzdem gab's auch Lichtblicke. Wir sind wieder zusammen losgezogen, um den ein- oder anderen Cache zu machen, haben zusammen die abstrusesten Rätsel gelöst und sind, mit Zelt und Kocher, auf die geliebten Wandertouren gegangen.

Hängengeblieben


Welche Caches fallen einem spontan ein, wenn man an die vergangenen 12 Monate zurückdenkt? Das sind bei mir zum einen die Seilbahncaches "Liebling vergiss die Socken nicht" und  "Hoch den Arsch" mit Bonus und zum anderen gute Multis und Mysteries, wie "Die Hexen von Oberellenbach" und "Der Schatz der Stempelritter". Aber auch die Mäckes-Caches "Stairway 2 Heaven" und "Cache Invaders", sind aufgrund der guten Ideen des Owners in Erinnerung geblieben. Vermehrt kam in 2012 auch mein Hollandrad als Cachemobil zum Einsatz, wie z.B. bei der "Rund um Salchendorf"-Runde, die ebenfalls empfehlenswert ist. Erwähnenswert ist auch das "Indian Summer Hiking-Event", dass in diesem Jahr zum dritten Mal stattfand, und sich, trotz durchwachsenem Wetter, großer Beliebtheit erfreute.

Highlight

Mein persönliches, absolutes Highlight ist aber eigentlich gar keine Cacherunde, obwohl unterwegs der ein- oder andere Beifang gemacht werden kann. Ich rede vom Müllerthal-Trail in Luxemburg, den Martin, Klaus und ich an einem Juli-Wochenende gelaufen sind. Mit vollem Marschgepäck - Zelt, Verpflegung, etc - haben wir die landschaftlich schöne, anspruchsvolle Strecke absolviert. Geplant war die Tour als letzter Test für Klaus und Martin's Nordkyn-Tour, aber die Gegend ist so klasse, dass ein weiterer Besuch schon fest eingeplant ist. Ich freue mich schon!



Danksagungen dürfen auch nicht fehlen

Ein Dankeschön geht an meine Mitstreiter Klaus (Team Frechdachs), Martin (Jeeper MTJ), Marcus (Marsipulami 0815), Dirk (Team Riker), Andreas (Mäckes) und an Lou, der seine Bude an der genau richtigen Stelle aufgebaut hat. ;-))
Ein ganz besonderer Dank geht außerdem an Tanja (Fee75), Jörg (DaGeorge) und Frank (Team Luto). Die 3 wissen schon wofür.
Ich hoffe, dass wir auch 2013 wieder einige gemeinsame Sachen auf die Beine stellen können.

Ausblick

Mit der Jahresabschlußwanderung am 29.12.12 in Hirzenhain endet für uns das Cacherjahr 2012 und es ist Zeit, sich mal Gedanken über das kommende Jahr zu machen. Geplant sind, wie oben erwähnt, nochmal ins Müllerthal zu fahren, sowie eine Wander-/Cachetour von Marburg nach Dillenburg. Wenn es die Schneelage dann mal zulässt, gibt's auch noch eine Schneeschuh-Tour in der Rhön. Außerdem steht wieder die Orga des 4. Indian-Summer-Events am 3.Oktober auf dem Plan.

Generell muss aber das Cachen bei uns im nächsten Jahr etwas hinten anstehen, da nach Hauskauf, erst einmal einiges an Renovierungs- und Sanierungsarbeiten ansteht.

Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches 2013. Bleibt alle gesund!


Thomas und Simone
 (Team Aikidoka)


Keine Kommentare:

Kommentar posten