Gesamtzahl der Seitenaufrufe

17. Juni 2009

Geteilte Meinungen

Am letzten Samstag haben Helmut und ich uns, auch mit Blick auf das hervorragende Wetter, entschlossen, Cachen zu gehen. Wir hatten uns das Rätsel des Lebens von Fiede ausgesucht. Die Logeinträge der Vorfinder deuteten schon darauf hin, dass dieser Cache nicht "mal eben so" zu machen ist.  Er stellte sich als schöner Wandercache, mit 12 oder 13 Stationen, heraus. Die Hinweise und auch die Micros waren schon ziemlich gut versteckt, aber wer schon einmal einen Fiede-Cache (z.B. La Tene oder Verbotener Wald) gemacht hat, weiß wie der Owner "tickt" und welche "Spezialtäten" er zu bieten hat. Wenns wirklich mal hängt, hilft er auch gerne als Telefonjoker weiter. Uns hat die Runde sehr gut gefallen und auch die Koordinaten waren bei uns ziemlich genau. Obwohl wir da auch schon gegenteilige Meinungen zu den Koords und der Art der Verstecke gehört haben.  Wir jedenfalls können die Runde empfehlen - wie gesagt es gibt "geteilte Meinungen".

Vor der Runde in Zeppenfeld stand in Eiserfeld noch Das Euelsloch an. Dieser Cache konnte uns nicht so begeistern, da er in unseren Augen etwas "durcheinander" und auch an einer Stelle nicht eindeutig ist. Eine optische Zwischenstation konnte von uns außerdem nicht erkannt werden, was einigen Vorcachern ebenso ging. Dadurch konnten wir die vorletzte Station nicht finden, was jedoch nicht weiter tragisch war, da wir das Final durch Umkreissuche auch so finden konnten. Der Owner hat aber bereits Kontakt mit uns aufgenommen und will den Cache wohl etwas verändern. Sicher gibts auch hier wieder "geteilte Meinungen" zu diesem Cache. Das Final ist aber auf jedenfall sehenswert.